Das Räbloch ist seit dem Unwetter vom 24. Juli 2014 mit Schwemmholz und Baumstämmen meterhoch verstopft. Die Schwellenkoperation Eggiwil hat nun einen Kredit zur Räumung der Schlucht genehmigt. Ein Forstunternehmen aus Frutigen soll nun das Schwemmholz aus der Schlucht entfernen. Sobald alle Bewilligungen vorliegen, könnte im Frühjahr 2019 mit den Arbeiten begonnen werden.