Vereinsfischen 2013

2013-09-08 Vereinsfischen BroyeVereinsfischen vom 08. September 2013 an der Broye

Auch dieses Jahr war der Termin auf den 2. Sonntag im September angesetzt worden. Aufgrund der schlechten Wetterprognose war zu vermuten, dass wir einen minus Rekord an Mitstreitern machen würden, was aber nicht eintraf. Schon um 06:00 Uhr im Kafi konnte eine gute Stimmung unter den Fischern ausgemacht werden. Auch konnten einige „Neulinge“ begrüsst werden, wa und für nächstes Jahr hoffen lässt. Dieses Jahr hatten es die angereisten Fischer eilig an den Fluss kommen, hatte ich doch erst meinen Kafi bekommen sass ich schon fast alleine im Restaurant. Die Fischerkollegen eilten förmlich zu ihren Fanggründen um pünktlich um 06:30 Uhr die ersten Ruten auszuwerfen. Bereits zu Beginn konnten die meisten Fischer einigen Fischkontakt vermerken und es gingen die die ersten Fangmeldungen beim Schreibenden ein. Schon nach einer Stunde durfte festgestellt werden, dass es sich dieses Jahr wohl um ein etwas ertragreicheres Vereinsfischen handelte. Das Wetter war bedeckt und es regnete nur leicht. Es wurde mit den verschiedensten Techniken unseren Flussbewohnern nachgestellt. Es wurde auf Grund gesetzt, gespinnt, gejerkt, gezupft, gefühlert, gezapft, getwistet, ja sogar die kleinsten wurden mit der Stipprute befischt. Bei der Rangverkündigung kamen auch einige schöne Exemplare zum Vorschein und der Fischereiverein Oberemmental kann stolz auf das erzielte Resultat sein, von total 14.5 kg Fisch. Die Rangverkündigung erfolgte direkt anschliessend an das Vereinsfischen beim Hafen. Jeder Fischer mit einem gefangenen Fisch konnte einen Gutschein von Berhard Fishing in Empfang nehmen. Danach begaben wir uns nach dem Zivilschutzgebäude an der Broye zu unseren Kollegen vom Fischereiverein Vully und Umgebung. Bei Cervelats, kühlen Getränken und etwaigen Fangmeldungen liessen wir das Vereinsfischen 2013 ausklingen. Nun bleibt mir nur noch allen Beteiligten zu gratulieren und zähle schon jetzt auf eine grosse Beteiligung im 2014.

Resultate

1.  Platz  Herrsche Martin  2600 g
2.  Platz  Reber Peter  1800 g
3.  Platz  Aeschlimann Alfred  1800 g
4.  Platz  Stauber Armand  
5.  Platz  Laager Res  
6.  Platz  Lüthi Ernst  
7.  Platz  Geissbühler Hanspeter  
8.  Platz  Lüthi Res  
9.  Platz  Jenni Ernst  
10.  Platz  Lüthi Christoph  

  

 

 

 

 

 

 

Gemäss Reglement wird der längste Fisch mit der Wappenscheibe prämiert. Das Gewicht dieses Fisches darf aber anschliessend nicht mehr zum Gesamtgewicht gerechnet werden.

Gewinner der Wappenscheibe: Geissbühler Hans Peter, Moosseedorf mit einem Hecht: 52 cm un 900 g. 

Eckzahlen
Teilnehmer: 18 / Mitglieder mit gefangenem Fisch: 17 / Gefangene Fische: 71 / Total Fisch in Kg: 14.500

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Sponsoren, dem Fischereiverein Vully und Umgebung und Helfern für den tollen Anlass bedanken.

Der Präsident des FVOE, Christoph Gerber

 

Newsflash

Schriftgrösse

Termine

Hauptversammlung
09. Feb 2018, 19:30

Logo FI neu

Fangmeldungen